By Thomas Jansen

ISBN-10: 379309247X

ISBN-13: 9783793092476

Die Zeit des frühen chinesischen Mittelalters (ca. 200-600 n.Chr.) gehört zu den am wenigsten erforschten Perioden der chinesischen Geschichte. Die verwirrende Fülle zumeist kurzlebiger Dynastien sowie die Tatsache, daß die gesamte nördliche Reichshälfte zu Beginn des four. Jahrhunderts von nichtchinesischen Nomadenstämmen erobert worden battle, haben dieser Zeit bislang ein Schattendasein innerhalb der sinologischen Diskussion beschert.
Dabei waren insbesondere das five. und 6. Jahrhundert eine Zeit der kulturellen Blüte im Süden des ehemaligen Reiches, wohin sich der chinesische Kaiserhof und zahlreiche Adlige nach dem Verlust des Nordens zurückgezogen hatten. Der von den Herrschern der Süddynastien geförderte Buddhismus stand im Zenit seines Einflusses auf Politik und Literatur, eines Einflusses, der auch über die Zeit des Mittelalters und über die Grenzen Chinas hinaus spürbar blieb.
Das Zentrum des kulturellen Lebens im Süden bildeten die im späten five. Jahrhundert entstehenden Adelssalon s an den Höfen der Herrscher. Die Arbeit stellt den wichtigsten dieser adligen Zirkel, den Salon in der Westlichen Villa des Prinzen Xiao Ziliang, in seinem gesamten historischen Kontext vor.

Show description

Read or Download Höfische Öffentlichkeit im frühmittelalterlichen China PDF

Similar history_1 books

Alex Drace-Francis's The Making of Modern Romanian Culture: Literacy and the PDF

How do literacy and the advance of literary tradition advertise the advance of a countrywide id? This e-book examines the advance of either a literary culture and associations aimed toward selling literacy in Romania within the eighteenth and 19th centuries. Alex Drace-Francis combines research of schooling structures, publication construction, and the periodical press with case reports of key thinkers akin to Mihai Eminescu, Ion Luca Caragiale and Titu Maiorescu to track Romania's cultural and literary improvement.

Download PDF by Dia Cha: Hmong American Concepts of Health (Asian Americans

America's healthcare procedure within the twenty-first century faces a number of pressures and demanding situations, no longer the least of that is that posed by means of the more and more multicultural nature of yank society itself. huge numbers one of the Hmong, immigrants from the landlocked Asian country of Laos, proceed to favor their very own historical clinical traditions.

The ultimate history of video games: from Pong to Pokémon by Steve L. Kent PDF

Contained in the video games You Grew Up with yet by no means ForgotWith the entire whiz, bang, pop, and shimmer of a gleaming arcade. the last word background of games unearths every little thing you ever desired to understand and extra in regards to the unforgettable video games that modified the realm, the visionaries who made them, and the lovers who performed them.

Download e-book for iPad: Höfische Öffentlichkeit im frühmittelalterlichen China by Thomas Jansen

Die Zeit des frühen chinesischen Mittelalters (ca. 200-600 n. Chr. ) gehört zu den am wenigsten erforschten Perioden der chinesischen Geschichte. Die verwirrende Fülle zumeist kurzlebiger Dynastien sowie die Tatsache, daß die gesamte nördliche Reichshälfte zu Beginn des four. Jahrhunderts von nichtchinesischen Nomadenstämmen erobert worden warfare, haben dieser Zeit bislang ein Schattendasein innerhalb der sinologischen Diskussion beschert.

Extra resources for Höfische Öffentlichkeit im frühmittelalterlichen China

Sample text

Gu Rong hat leichten Herzens diese rücksichtslosen Einwanderer (cangdu) [an den Hof] geholt und der Karriere von Leuten wie mir geschadet. 890. Siehe auch die Anmerkungen Zhou Yiliangs zur Biographie Qiu Lingjus in Zhou (1963a), 94–116. Gu Rong hat keine Biographie in einer offiziellen Dynastiegeschichte. Er gehörte jedoch zu denen, die, obwohl sie aus dem Süden stammten, über einen gewissen Einfluß bei Hofe verfügten. 56 Zhou Yiliang (1963a), 95. 57 Diese Ansicht, die bereits der Qing-zeitliche Historiker Zhao Yi (1727–1814) vertrat, ist in diesem Jahrhundert durch Untersuchungen von Zhou Yiliang bestätigt worden.

Nachdem Xiao Daocheng den »Später abgesetzten Kaiser« (Hou Feidi; reg. 472–477) getötet und den elfjährigen Shundi (reg. 477–479) als neuen Kaiser inthronisiert hatte, versuchte er zunächst, Shen Youzhi auf seine Seite zu ziehen. Vor die Alternative gestellt, Xiao Daocheng zu unterstützen oder sich der Rettung der Liu-Song zu verschreiben, wählte Shen letzteres: [Nachdem] der Später abgesetzte Kaiser (Hou Feidi; reg. 472–77) gestorben war, war Xiao Daocheng die Säule der Regierung. Er schickte Shen Yuanyan, damit dieser seinen Vater [Shen] Youzhi zum General der Kavallerie (cheji jiangjun) befördere.

776. 53 Mao Han-kuang (1990), 88–95. 1685. Mao Han-kuang (1990), 93. 46 I. Emigration und Machtverlust des Adels angesehenen militärischen Posten zufriedengeben zu müssen, wie das folgende Beispiel aus dem Nan Qi shu belegt: Als Shizu den Thron bestieg, wurde [Qiu Lingju auf den Posten] eines Ständigen Begleiters mit Umfassenden Aufgaben (tongzhi changshi) versetzt. Kurz darauf wurde er gleichzeitig Direktor der Östlichen Bibliothek (Dongguan jijiu). [Qiu] Lingju sagte: »Seit vielen Jahren bin ich Beamter und möchte nicht mehr oft versetzt werden.

Download PDF sample

Höfische Öffentlichkeit im frühmittelalterlichen China by Thomas Jansen


by Richard
4.5

Rated 4.82 of 5 – based on 31 votes