By Marita Kampshoff (auth.), Marita Kampshoff, Beatrix Lumer (eds.)

ISBN-10: 3663094855

ISBN-13: 9783663094852

ISBN-10: 3810035661

ISBN-13: 9783810035660

Das Buch beschreibt und analysiert Prozesse, die Chancengleichheit in den verschiedenen Institutionen im Bildungssystem fördern bzw. hemmen. Schwerpunkt bei der examine liegen in den Bereichen
- Chancengleichheit und Geschlechterverhältnisse
- Abbau sozialer Ungleichheit
- Chancengleichheit für SchülerInnen mit besonderem Förderbedarf
Neben dem Aufzeigen von Chancenungleichheit sind sowohl die Ursachen für die nicht eingelöste Chancengleichheit als auch mögliche Lösungswege von Interesse. In diesem Sinne wird das Bildungswesen einer breit gefächerten examine unterzogen. Hierbei stehen Blickwinkel sowie Zielgruppen im Mittelpunkt, die unter dem Aspekt der Chancengleichheit noch nicht ausreichend untersucht worden sind: Etwa die Interaktionen im Unterricht unter konstruktivistischer Perspektive, das Konzept des Mentoring, Frauen in Frauenberufen, hochbegabte Mädchen oder Frauen der Bildungselite. Interessant ist das Buch für alle, die sich mit Bildung beschäftigen: SchulforscherInnen, ErziehungswissenschaftlerInnen, BildungssoziologInnen, Lehrende in den verschiedenen Institutionen, LehramtsanwärterInnen u.v.m.

Show description

Read Online or Download Chancengleichheit im Bildungswesen PDF

Similar german_9 books

Planung und Kontrolle von Prozeßkosten: Kostenmanagement im by Stefan Dierkes PDF

Die Anwendung der Prozeßkostenrechnung zur Lösung von Kontrollaufgaben ist in Theorie und Praxis bislang weitgehend ungeklärt. Darüber hinaus sind die bekannten Konzeptionen nur bedingt zur Bereitstellung der kontrollrelevanten Kosteninformationen geeignet. Im Rahmen der Planung der Prozeßkosten im indirekten Leistungsbereich entwickelt Stefan Dierkes vier Konzeptionen einer Prozeßkostenrechnung als Teilkostenrechnung, die die für die Lösung der Planungs-, Kalkulations- und Kontrollaufgaben erforderlichen Kosteninformationen bereitstellen.

Get Informationssysteme im Personalmanagement: Architektur — PDF

Mit Begriffen wie "virtuelles" oder "elektronisches" Personalmanagement wird die anhaltende Informatisierung des Personalbereichs akzentuiert. Als Folge verlangt ein praktisches Personalmanagement von den damit betrauten Fach- und Führungskräften immer umfassender werdende IT-Kenntnisse. Das Buch beschäftigt sich daher intensiv mit der Anwendung von Informationssystemen im Personalmanagement.

Download PDF by Farhood Torabian: Bilanzielle Bewertung von Finanzinstrumenten: Vergleich der

Die Finanzmarktkrise und die Aufforderung der G20 und der european zur Reformierung der internationalen Vorschriften zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten hat die Bedeutung dieses Themas deutlich vor Augen geführt. Dazu leistet nicht zuletzt die kaum noch zu überblickende Komplexität der Vorschriften einen erheblichen Beitrag.

Download e-book for kindle: Ländliche Netzwerke: Institutionalisierungsprozesse und by Astrid Segert, Irene Zierke

Das Buch ordnet sich in die sozialwissenschaftliche Netzwerk-Diskussion ein. Es füllt bestehende Lücken, indem es sich auf der foundation empirischer Untersuchungen auf Reproduktionsprozesse ländlicher Netzwerke und deren soziale Bedingungen konzentriert. Für die examine wurden Institutionen- und Milieuforschung zusammengeführt.

Additional info for Chancengleichheit im Bildungswesen

Example text

Hierzu geh5rt auch, dass den Leitungen von Kindertageseinrichtungen seitens der Trager mehr Entscheidungsbefugnisse gegeben werden. Langfristig wird das einen Schub der Professionalisierung fUr Leitungsaufgaben nach sich ziehen. Schon heute sind einige kommunale und freie Trager dazu iibergegangen, fUr die Leitung von Tageseinrichtungen fUr Kinder Sozialpadagogen einzustellen oder Leiterinnen mit einer Erzieherqualifikation Fortbildungen und Beratungen anzubieten. Denn die Qualitat einer Einrichtung wird auch am Ausbildungsstand Anforderungen an den Kindergarten und an dem Angebot an Fortbildungen fUr die bemessen.

Die Bundesregierung akzeptiert, dass es unterschiedliche Vorstellungen dariiber gibt, wie Familienleben gcstaltet wird. " (Elfter Kinder- und Jugendbcricht 2002, S. 13) Die zunehmende Flexibilisierung der Arbeitszeiten berufstatiger Eltem veranderte den Alltag und die Formen des familialen Zusammenlebens. Zeiten, in denen die ganze Familie zusammenkommt, milssen sorgfăltig geplant werden. Gemeinsame tagliche Mahlzeiten, die ja auch Gelegenheiten fUr Gesprache bieten, finden langst nicht mehr in allen Familien statt.

93-126 Bildungskommission NRW (1995): Zukunft der Bildung - Schule der Zukunft. /Klemm, K. (1997): Lohnt sich Schule? Reinbek BMBF: Grund- und Strukturdaten, Bonn verschiedene Jahrgănge Battcher, W. (1991): Soziale Auslese im Bildungswesen. /Rauschenbach, Th. ) (2001): Bildung und Soziales in Zahlen. Statistisches Handbuch zu Daten und Trends im Bildungsbereich. Weinheim DSW (1998): Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. lNyssen, E. (1998): Geschlechterverhăltnisse im Bildungssystem.

Download PDF sample

Chancengleichheit im Bildungswesen by Marita Kampshoff (auth.), Marita Kampshoff, Beatrix Lumer (eds.)


by Richard
4.5

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes