By Odo Marquard

ISBN-10: 3770537505

ISBN-13: 9783770537501

Show description

Read or Download Aesthetica und Anaesthetica. Philosophische Überlegungen PDF

Best german_2 books

Extra resources for Aesthetica und Anaesthetica. Philosophische Überlegungen

Sample text

Noch hat Weinrich es ausschließlich so gemeint. Drum hat zwar Wc:inrichs TcXt recllt; aber Weimichs Überschrift hat noch mehr recht als Weinrichs Text. Denn das Publikum ist ja nicht - weder von Natur noch per dccisionem absolutam - aus sich selber heiter. sondern eben durch die Kunst: die Heiterkeit der Kunst entsteht nicht durch die Heiterkeit des PubJiJrums. sondern die Heiterkeit des Publikums entsteht durch die Heiterkeit der Kunst. Aber woher diese Heiterkeit dcr Kunst? Die Wirklichkeit ist doch wirklich - und jedenfalls offiziell - traurig und ernst.

Brande. aber auch trotz des Freudschen Umgangs mit Adler (bis 1911) und Lou Andreas-Salome (ab 1911) immer noch ungeklän ist. 8 1893 erschien Breuers und Freuds Vorläufige Mitteilung. 91883/84 suchte)osefPaneth, ein Studienfreund Freuds. Nietzsche mehrfach in Nizza auf; sie redeten miteinander; Paneth schrieb darüber an Freud. 'o Diese Berichtsbriefe sind zwar nicht greifbar, wohl aber - auszugsweise - Berichtsbriefe , die Paneth (offenbar ein leidenschaftlicher Gesprächsprotokollant) in der nämlichen Zeit an seine Braut geschrieben hat; etwa: wir stimmten (überein), daß das unbewußte Leben jedes Menschen .

Was sie selber isti': der einzige Unterschied - sozusagen die integriene Gesamtdifferenz - zwischen der Kritik und allem anderen besteht darin. daß sie selber der Ankläger ist und alles andere das Angeklagte.

Download PDF sample

Aesthetica und Anaesthetica. Philosophische Überlegungen by Odo Marquard


by Thomas
4.1

Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes